Und noch mehr Buchfeen …

Vor Monaten habe ich Bilder über die Häuser von den Buchfeen gepostet. Gleich mehrere nacheinander. Dann sind mir lange Zeit keine Hinweise auf diese besondere und meinem Herzen so nahe Spezies über den Weg gelaufen, aber hier sind wieder welche. Eine ganze Siedlung!

Gefunden bei Bookstr

So, dann ist erst einmal alles gesagt. Bis zum nächsten Mal!

Wie man meine Freundschaft gewinnt

Ja, eigentlich ist es ganz einfach meine Zuneigung und Freundschaft zu gewinnen. Und da ja bald Weihnachten ist, setze ich noch hinzu: Schenk mir ein Buch.

Wie man meine Freundschaft gewinnt:
Sprich mit mir über Bücher.
Lade mich ein, mir deine Bücher anzuschauen.
Sei ein Buch.
Bücher.

gefunden bei Nikki Lyka

So, dann ist erst einmal alles gesagt. Bis zum nächsten Mal!

Bücher

Neil Gaiman ist nicht nur ein begnadeter Geschichtenerzähler, sondern kann auch große Wahrheiten kurz und knapp und sehr treffend ausdrücken.
Auf mich trifft das zu. Und wenn ich so darüber nachdenke, trifft das auch auf alle anderen Buchmenschen, die ich kenne, zu.

Ich habe mehr in Büchern gelebt, als ich irgendwo anders gelebt habe.
– Neil Gaiman

 gefunden bei Books Rock My World

So, dann ist erst einmal alles gesagt. Bis zum nächsten Mal!

Geschichten

Und wieder einmal ein schönes Fundstück von Books Rock My World auf Facebook.

Es gibt Wahrheiten, die sind so klar, die muss man nicht weiter erläutern. Ich glaube, das ist der Grund, warum wir lesen. Wir, die Buchmenschen.

Ich werde niemals zu viel Bücher besitzen,
zu viele Geschichten gelesen haben,
mit zu viele Helden gezittert haben,
oder zu viele Verluste betrauert haben.
In meinem Herzen sind eine Million Leben,
und in meinem Kopf eine Million Welten,
und auf meinen Regalen sind Millionen mehr.

So, dann ist erst einmal alles gesagt. Bis zum nächsten Mal!

Lesen unter der Bettdecke

Ich habe als Kind so oft unter der Bettdecke gelesen. Meine Mutter kam und machte das Licht aus und ich nahm die Taschenlampe und las im Verborgenen weiter. Das musste ich, denn hätte ich das Licht wieder angemacht, wäre durch den Spalt unter der Tür dieses nach draußen gefallen und sie wäre erneut und ziemlich wütend hereingekommen.

Heute weiß ich, dass es meinen Augen tatsächlich geschadet hat. Diese unangenehmen Sprüche waren wahr! Und ich ohne Brille vielleicht nicht so gut wie blind, aber doch sehr eingeschränkt.
Aber ich habe mir vorgenommen, dass ich dieses Problem nicht an die kleine Tigerin und den kleinen Drachen weitergeben werde. Beide werden super Lumenstarke Nachttischlampen haben und sie dürfen sie brennen lassen und lesen. Verhindern kann ich es ja doch nicht – Dafür bin ich ja das beste Beispiel! – und dann sorge ich lieber dafür, dass sie sich nicht die Augen verderben. Und ich gehe sowieso jede Nacht noch einmal, sehe nach ihnen, rücke die Decke wieder gerade, streichle sie und flüstere ihnen zu, wie sehr ich sie liebe. Dann kann ich auch die Lampe löschen …

gefunden bei Kay Noa

So, dann ist erst einmal alles gesagt. Bis zum nächsten Mal!

Immer diese Gewissensfragen …

Da kommt der Herbst und der Winter folgt ihm nach und ich blicke in den Schrank und sehe meine alte Winterjacke an. Ich mag sie immer noch, aber der Reißverschluss ist kaputt. Und nun? Kaufe ich einen neuen Mantel? Wenn ja, dann schränkt das mein Budget für Bücher stark ein. Hach, immer diese Gewissensfragen! Aber eine Bekannte erwähnte da eine gute Schneiderei in der Nähe. Vielleicht ein neuer Reißverschluss?

Trage den alten Mantel.
Kauf das neue Buch.

gefunden bei Best Book Quotes

So, dann ist erst einmal alles gesagt. Bis zum nächsten Mal!

Bücherregale

Ich glaube, ich habe schon einmal darüber geschrieben. Ich weiß aber nicht mehr wann das war. Ich bin ein ordentlicher Mensch und sorge auch dafür, dass meine Bücher ordentlich in Reih und Glied im Regal stehen. Alleine schon, weil ich es furchtbar finde, wenn auf der Vorder- oder der Rückseite ein Streifen von der Sonne ausbleicht – bei den Rücken lässt es sich ja leider nicht vermeiden. Wenn ich dabei bin die Bücher gerade zu rücken, wische ich auch oft Staub. Jedenfalls will ich das tun. Am Ende habe ich das auch getan, aber es kostet immer so unglaublich viel Zeit. Mehr als ich üblicherweise veranschlage. Ob es daran liegt?


gefunden bei Mayersche Buchhandlung

So, dann ist erst einmal alles gesagt. Bis zum nächsten Mal!