Hexen der Großstadt von Victoria Hegner – Lesung bei 50/50 Tatoo

Spannende Lesung am Samstag in Braunschweig!

Holunderschwäne

Die Holunderschwäne waren in der Planung der Lesung „Hexen der Großstadt – Urbanität und neureligiöse Praxis in Berlin“ von Victoria Hegner bei 50/50 Tatoo beteiligt.

Die Religion der Hexen hat Konjunktur – und dies vor allem in Großstädten. Wer sind diese Hexen? Welche religiösen Vorstellungen vertreten sie? Und warum erweist sich der urbane Kontext als derart entscheidend für die Tradierung ihrer Religion? Diesen Fragen geht Victoria Hegner am Beispiel des Ortes nach, der die größte Hexendichte Mitteleuropas für sich deklariert: Berlin. Dabei wird deutlich, wie die Stadt zur diskurssetzenden Arena neuer Religionen avanciert und es ihnen ermöglicht, eine politische Öffentlichkeit für sich herzustellen und zugleich privatisiert zu bleiben. Die Hexen- religion ist für dieses Phänomen emblematisch – und gleichzeitig ein Sonderfall.

Hier könnt ihr euch den Flyer herunterladen.

Es wird auch einen kleinen Tisch von uns geben, wo ihr mit uns nach der Lesung ins Gespräch kommen und natürlich auch…

Ursprünglichen Post anzeigen 3 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.