Bücher als Deko

Ich weiß noch, wie ich das erste Mal in einem großen Möbelhaus war und durch die Ausstellung ging. Ich weiß gar nicht mehr, was ich kaufen wollte. Ein Regal? Jedenfalls weiß ich, dass ich mir Regale anschaute und die Bücher darin. Ich schaute mich die Buchrücken an und war so richtig enttäuscht. Das waren alles die gleichen Bücher. Ich fühlte mich richtig gehend betrogen. So viele Bücher – und dann alles ein und dasselbe?
Ich schlug eines auf und stellte fest, dass es auf Schwedisch war. Ich konnte es also sowieso nicht lesen … Das machte die Sache besser.

gefunden bei Silke Schliwinski

So, dann ist erst einmal alles gesagt. Bis zum nächsten Mal!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.