Bücher als Lebenshilfe

Diese zwei Sätze beschreiben beinahe meine Werdegang: von der Literaturwissenschaftlerin zum Coach. Bücher bilden die Wirklichkeit ab, aber gleichzeitig ist jedem klar, dass man sie schreiben kann, wie man möchte. Durch  diese mächtige Metapher verstehen Menschen, dass sie auch in ihrem Leben Dinge ändern, eben umschreiben können. Das Leben als Geschichte betrachtet lässt sie eher ihre Muster erkennen, ihre Lebensthemen, ihre Herausforderungen. Und die Frage „Wenn das ein Roman wäre, wie würden Sie ihn beenden?“ bringt ganz erstaunliche Antworten hervor!

Dies ist mein Leben … meine Geschichte … mein Buch. Ich werde sie nicht länger von jemand anderem schreiben lassen; oder mich für die Änderungen, die ich mache, entschuldigen.

Gefunden bei Power of Positivity

So, dann ist erst einmal alles gesagt. Bis zum nächsten Mal!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.