Die Gefahren des SuB

Als ich noch viel Zeit zum Lesen hatte, hatte ich nicht so viel Geld um mir all die Bücher zu kaufen, die ich gerne gehabt hätte. Damals war mein SuB überschaubar: für einige Bücher brauchte ich eine bestimmte Stimmung, andere wurden wegen neuerer Schätze nach unten auf der Prioritätenliste geschoben, aber den aller-, allergrößten Teil meines Stapels ungelesener Bücher verschlang ich sofort.
Heute habe ich das Geld mir all die Bücher zu kaufen, die ich haben möchte. (Na, zumindest die frisch verlegten und auch ein ganzer Haufen aus dem Antiquariaten – nur bei Handschriften oder Inkunabeln müsste ich immer noch passen.) Aber ich habe leider nicht die Zeit sie alle zu lesen. Mein SuB ist trotzdem überschaubar, weil ich sehr streng dabei bin, was ich anschaffe und wieviele Bücher auf Warteposition liegen dürfen.
Das war aber nicht immer so. Es gab eine Übergangszeit und in der hätte mich jenes Schicksal auch ereilen können.
(Meine Lösung war übrigens das S aus dem SuB zu nehmen und die Bücher direkt, auch ungelesen ins Bücherregal zu ordnen …)

Sein jahrelang auf seinem Nachttisch gehorteter SuB ist auf ihn gefallen und hat ihn zerschmettert.

Gefunden bei Bill Hillman

So, dann ist erst einmal alles gesagt. Bis zum nächsten Mal!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.