Träume

Ich muss zugeben, dass ich es mir in den letzten Jahren abgewöhnt habe abends lange zu lesen! Es ist einfach zu hart am nächsten Morgen aufzustehen, mich und die Kinder zu wecken, fertig zu machen und abzufüttern. Ich bin inzwischen mehr so eine Zwischendurchleserin – was vielleicht auch erklärt, warum ich nicht mehr so viele Bücher verschlinge, wie ich es früher getan habe.
Aber deshalb sind die Ferien ja auch so schön! Ich lese gerade wieder viel und intensiv und die Figuren begleiten mich noch ein paar Tage und ich denke über die Probleme nach, die in „meinen“ Geschichten vorhanden sind und ja! ich kann am nächsten Morgen im Bett liegen und ganz langsam wach werden. Wunderbar!

 gefunden bei Influenza Bookosa

So, dann ist erst einmal alles gesagt. Bis zum nächsten Mal!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s