Lesen

Also, so sieht das nicht aus, wenn ich lese. Ich finde es einfach viel zu unbequem auf dem Bauch zu liegen. Ich liege auf der Seite oder – deutlich öfter – sitze auf Sesseln, Sofas, Stühlen, am Strand, Fensterbänken, Parkbänken, Findlingen, Zäunen, Cafemobiliar, dem Rasen, Treppen, Kisten, dem Fussboden, Turnmatten oder Gadrobenbänken.
Aber in meinem Kopf bin ich mitten drin im Abenteuer.

gefunden bei The Reading Room

So, dann ist erst einmal alles gesagt. Bis zum nächsten Mal!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s