Bücher entmuffen

Da mein SuB inzwischen ungeahnte Höhen entwickelt hat, habe ich mir eine Kaufsperre verpasst. (Nicht das so gut funktioniert, aber ich denke immerhin zweimal nach, bevor ich mir das Buch kaufe …)
Früher aber in der guten alten Zeit, in der die Regale endlos waren und die Zeit zum Lesen ohne Limit, in dieser gute alten Zeit also habe ich gerne und viel in Antiquariaten gekramt und Bücher, die schon lange nicht mehr verlegt wurden oder besondere Ausgaben gesucht und gefunden. Manchmal jedoch haben diese Bücher – es gibt leider kein freundliches Wort dafür – gestunken. Manchmal war es nur ein leichtes Müffeln, machmal aber auch eine Geruchsbelästigung, die mich vom Kaufen abgehalten hat. Leider! Denn heute weiß ich, wie man Bücher „entmüffelt“.
Die großartige Martina Berg, die Bücher-Berg, die auch ein großartiges Antiquariat führt, gibt hier auf dem ZVA-Blog Tipps, wie man die Bücher entmüffelt. Katzenstreu und Natron habe ich noch nicht probiert, aber bisher hat auch immer das Gefrierfach gereicht.

 

So, dann ist erst einmal alles gesagt. Bis zum nächsten Mal!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s