Bücher als Lebensretter

„Und warum bedeutet dir diese Geschichte so viel?“
„Sie hat mir das Leben gerettet. Nach dem Tod meiner Mutter war ich noch so klein und völlig verstört. Im ‚Irrgarten‘ fand ich eine mir verständliche Philosophie, einen Halt.“
– Dorothy Gilman: Das Geheimnis der Drehorgel

Das sagt die Hauptfigur in dem Buch, das mir als Jugendliche einen Halt gegeben hat. Aus ‚Das Geheimnis der Drehorgel‘ habe ich gelernt, das man auch unangepasst und anders sein kann und trotzdem nicht falsch ist. Wie viele solche Bücher gibt es? Wie viele Kinder und Jugendliche (und auch Erwachsene) finden Trost und Zuversicht in Büchern? In diesem Bild drückt sich das sehr schön aus …

gefunden bei Lesefieber auf Facebook

So, dann ist erst einmal alles gesagt. Bis zur nächsten Woche!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s