Literaturjunkie als Lernstoff

Ich bin richtig stolz! Eine Rezension von mir, hier auf dem Blog (und zwar Laienspiel von Volker Klüpfel & Michael Kobr) ist Gegenstand des Unterrichts in einer Klasse der Oberstufe geworden!
Ein Bekannter aus dem Studium hat mich gefragt, ob ich etwas dagegen hätte, wenn er eine meiner Rezensionen im Unterricht verwendet. Was für eine Frage! Habe ich natürlich nicht. Ich bin im Gegenteil sehr gespannt, was dabei herausgekommen ist …
Bei der Fragestellung geht es um den Vergleich verschiedener journalistischer Textformen – Literaturblog und Presserezension -, welche Kriterien angewandt und durch welche stilistischen Mittel und strukturellen Merkmale Unterschiede festgemacht werden können.

Ist das nicht aufregend? Und mein Bekannter wird hier als Gastblogger die Ergebnisse der Unterrichtsstunde beschreiben. Ich freue mich schon sehr darauf!

So, dann ist erst einmal alles gesagt. Bis zur nächsten Woche!

Advertisements

2 Kommentare zu “Literaturjunkie als Lernstoff

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s