Auf und zu, das kann ich schon! von Antje Flad

Zwischen den Jahren waren wir bei Freunden, deren Kind inzwischen so groß ist, dass die erste Fuhre Bilderbücher aus dem Kinderzimmer sortiert worden ist. Und wir wurden gefragt, ob wir sie nicht haben wollten. Was für eine Frage! Natürlich wollten wir! Und so fuhren wir mit einer riesigen Ikea-Tasche voller Bilderbücher wieder nach Hause. Eines der Bücher ist zum Lieblingsbuch meiner Tochter avanciert. Sie findet es einfach prima und holt es immer und immer wieder aus ihrer Bücherkiste …

Autor: Antje Flad
Titel: Auf und zu, das kann ich schon!
Verlag: Arena Verlag
Seiten: 6

Die Geschichte des Buchs ist selbst für ein Bilderbuch schnell erzählt. Jeremias und Luisa zeigen und erzählen sich, was sie schon alles aufmachen können und am Ende wollen sie Verreisen spielen.

Auf und zu, das kann ich schon! ist keine bemerkenswerte Geschichte. Eigentlich eher das Gegenteil davon: Die Texte sind ein wenig holperig und eine richtige Geschichte so mit Anfang, Mitte und Ende und eventuell sogar einem Spannungsbogen sucht man vergeblich. Aber das ist nicht so wichtig, denn bei diesem Buch geht es um das Auf- und Zumachen von Reißverschluss, Druckknöpfen, Schnürsenkel, Klettverschluss und Rucksackverschluss. Kleinkinder können hier nach Herzenslust und immer und immer wieder ausprobieren, wie das geht – und üben, wenn sie begriffen haben, wie es geht. Kein Wunder, dass meine Tochter so begeistert davon ist!
Die Zeichnungen sind niedlich und in klaren Farben. Und auf der letzten Seite, im Zimmer der beiden Protagonisten gibt es viele Dinge zu entdecken, die auch im heimischen Kinderzimmer sind. Und das ist einfach große Klasse!
Empfohlen ist das Buch ab drei. Meine Tochter ist noch keine zwei und liebt es – auch, wenn sie bei dem Rucksackverschluss noch Hilfe braucht. Mein einziges Bedenken ist der Schnürsenkel, den man einfach aus dem Buch ziehen kann und der – wie alle Schnüre und Stricke – die Gefahr birgt, dass sich die Kleinen damit strangulieren. Momentan ist das kein Problem, denn meine Maus schaut sich das Buch eh nur mit mir zusammen an; alleine bekommt sie die Sachen ja noch nicht wieder zu. Aber es wäre schön gewesen, wenn das in der Produktion anders gelöst worden wäre.

Mehr zu und über Antje Flad gibt es hier.

So, dann ist erst einmal alles gesagt. Bis zur nächsten Woche!

Advertisements

4 Kommentare zu “Auf und zu, das kann ich schon! von Antje Flad

  1. So ein Buch liegt hier auch noch, ist aber noch nicht im Turnus, weil wir ja eh ständig das Buch mit den Kinderreimen „lesen“ müssen 🙂 naja, E & M zeigen eher auf irgendwas und Mama muss dann sagen, was das ist. Obwohl ich natürlich beim Reimbuch auch singen darf 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s