Buffy vs. Edward

Heute ist Halloween! Der alte keltische Festtag Samhain, an dem die Wand zwischen den Welten dünn ist und die Toten die Lebenden besuchen kommen.
Heute muss man ja eigentlich etwas Gruseliges, etwas aus dem Genre Horror rezensieren. Das Problem ist, dass ich Horror eigentlich nicht mag. Ich vermeide es so gut es geht.
Aber ich mag Vampire, hach, was sage ich? Ich liebe Vampire. Ich hätte beinahe meine Magisterarbeit zum Thema „Wandel des Bild des Vampirs“ geschrieben. Ich liebe den Vampyr von Polidori, die Camilla von Le Fanu, Stokers Dracula natürlich, Murnaus Nosferatu finde ich unübertroffen gruselig, Hamblys Jagd der Vampire mag ich, und sogar Rices Interview mit dem Vampir kann ich gute Seiten abgewinnen. Aber ich verabscheue diese weichen und zahmen Vampire, die so gar keine Monster der Nacht mehr sind, sondern eigentlich nur Superhelden, die zufällig kein Kostüm anhaben und mal, wenn’s grad passt, ein bisschen weinerlich „Oh, ich muss so leiden! Oh, es ist so schrecklich! Oh, ich bin ein Monster!“ vor sich hinjammern.

Also poste ich heute hier ein – in meinen Augen – sehr lustiges Video, das zumindest zum Teil auf einer literarischen Vorlage beruht. Und zum anderen Teil auf einer Fernseh-Serie, die ich wirklich, wirklich gerne geschaut habe.
Ganz ehrlich, so ist die Geschichte doch viel, viel komischer, oder?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s